Zu Inhalt springen
Kostenloser Versand ab 25€ 📦 Über 100.000 Kunden 🚚 1-2 Tage Lieferzeit
📦 Kostenloser Versand ab 25€ ✔️ Kaufe jetzt ein!

Schuhe stinken - die Lösung

Filter

  • Textil & Schuhspray gegen Geruch 500ml, nachhaltiges Schuhspray gegen Fußgeruch

    Ursprünglicher Preis
    Ursprünglicher Preis €20,95
    Ursprünglicher Preis €48,90
    Ab €20,95
    €20,95
    Aktueller Preis €20,95
    500.0 ml | €41,90 / l

    Neutralisiert unangenehme Gerüche in Textilien und Schuhen Divers einsetzbar 100 % natürliche Inhaltsstoffe Ohne Treibgas 🇩🇪 Made in Germany

    Ursprünglicher Preis
    Ursprünglicher Preis €20,95
    Ursprünglicher Preis €48,90
    Ab €20,95
    €20,95
    Aktueller Preis €20,95
    500.0 ml | €41,90 / l

Weitere beliebte Kategorien

Alle Produkte ansehen

Ratgeber & Hintergrundinformationen


Schuhe stinken: Was kann man gegen üble Gerüche tun?

 

Du kommst nach einem schönen Sommertag nach Hause, ziehst deine Schuhe aus und ein übler Geruch steigt dir in die Nase. Kommt dir diese Situation auch bekannt vor? Dies muss dir nicht unangenehm sein, denn so wie dir geht es vielen Menschen. Eines können wir gleich am Anfang aus dem Weg räumen: An mangelnder Körperhygiene liegt es nicht. Vielmehr ist das Material des Schuhwerks dafür verantwortlich. Somit müssen stinkende Schuhe nicht zum Normalzustand werden. Ganz im Gegenteil: Mit den folgenden Tipps kannst du dagegen etwas unternehmen. 

 

Schuhe riechen: Schuld daran sind Bakterien!

 

Die meisten Menschen sind der Meinung, dass Schweiß für stinkende Schuhe verantwortlich ist. Weit gefehlt. Denn wäre dies der Fall, könnte man es in einem Dampfbad oder der Sauna vor lauter Gestank nicht eine Sekunde lang aushalten. OK, in der Pubertät oder während einer Krankheit kann auch frischer Schweiß unangenehm riechen. Ansonsten ist dies aber nicht der Fall. 

 

Aber warum kommt es denn nun zu Schweißgeruch in Schuhen? Hierfür verantwortlich sind Bakterien, die den Schweiß sowie Hautschuppen und Talg in Einzelbausteine aufspalten. In diesem Prozess werden langkettige Fettsäuren in Buttersäure abgebaut und sorgen für einen unangenehmen Geruch. Aufgrund dessen, dass sich Bakterien in einem warmen und feuchten Klima am wohlsten fühlen, ist es also nicht verwunderlich, dass es in geschlossenen Schuhen, die nicht atmungsaktiv sind, anfängt zu stinken. Am schnellsten wirst du diese mit einem nachhaltigen Anti-Geruchsspray wieder los.

 

Schuh-Geruch vorbeugen: 5 Tipps zum Verhindern von unangenehmen Gerüchen!

 

Damit deine Schuhe nicht anfangen zu stinken, kannst du einiges tun. Die folgenden Tipps helfen dir dabei: 

 

Werkstoff: Das Material und die Passform entscheiden, ob deine Schuhe beim Tragen anfangen streng zu riechen. Synthetische Materialien verhindern, dass deine Füße atmen können. Auch ein zu enger Schuh provoziert üble Gerüche. In Schuhwerk wie diesem fangen deine Füße schnell an zu schwitzen. Aufgrund der nicht vorhandenen Atmungsaktivität kommt es zusätzlich zu Staunässe im Inneren des Schuhs. Aus diesem Grund solltest du bei der Wahl deines Schuhwerks darauf achten, dass sie aus natürlichen Materialien wie Leder oder Canvas bestehen und eine perfekte Passform besitzen.

 

Socken: Nicht nur im Innenbereich deiner Sneakers & Co. kann es schwitzig zu und hergehen. Ebenfalls Socken können Feuchtigkeit speichern, was dazu führt, dass sich Bakterien bilden können. Somit gilt auch bei den Socken: Entscheide dich für Exemplare aus natürlichen Materialien. Ach ja, natürlich solltest du sie täglich wechseln!

 

Schuhe häufig wechseln & lüften: Auch wenn es deine Lieblingsschuhe sind: Gönne ihnen ab und an eine Pause. In dieser Zeit kannst du sie an die frische Luft stellen und auslüften lassen. Achte darauf, dass dieser Ort vor Witterungseinflüssen wie UV-Licht und Nässe geschützt ist.

 

Waschen: Abhängig vom Material, kannst du deine Schuhe auch waschen. Erledige dies jedoch am besten mit der Hand. Denn einen Waschgang vertragen die meisten Schuhe nicht. Anschließend kannst du sie an der Luft trocknen lassen. Wichtig: Auf der Heizung haben sie nichts zu suchen. Dies würde nur dazu führen, dass sich das Material verzieht. Auch unschöne Flecken können so entstehen.

 

Schuheinlagen: Das Wechselschuhbett solltest du immer separat waschen und gleichermaßen außerhalb des Schuhs trocknen lassen. In regelmäßigen Abständen ist es ebenfalls sinnvoll, die alten Schuheinlagen durch neue zu ersetzen.

 

5 Hausmittel gegen stinkende Schuhe: Gerüche entfernen ohne Chemie!

 

Es gibt verschiedene Methoden, um Schuh-Geruch loszuwerden. Die fünf besten Hausmittel haben wir dir herausgepickt:

 

1. Backpulver

 

Verschwitztes und feuchtes Schuhwerk ist ein optimaler Nährboden für Bakterien. Sollten deine Schuhe durch einen Regenschauer oder aufgrund von verschwitzten Füßen nass geworden sein, kannst du mithilfe von Backpulver unangenehmen Gerüchen den Kampf ansagen. Hierfür füllst du zwei Esslöffel von dem Treibmittel mit ein paar Zeitungsschnipseln in eine Socke und legst sie in deine Schuhe. Was dann passiert, ist schnell erklärt. Das Backpulver nimmt die Feuchtigkeit im Inneren deiner Schuhe auf und neutralisiert im gleichen Atemzug schlechte Gerüche. Guter Tipp: Möchtest du, dass deine Lieblingsschuhe einen natürlichen Duft verströmen, dann mische das Backpulver mit etwas Zimt.

 

2. Lavendel

 

Lavendel begeistert nicht nur durch seine entspannende Wirkung und der Tatsache, dass er störende Insekten wie Mücken & Co. auf Abstand hält. Er verströmt ebenfalls einen angenehmen Duft. Bereits ein paar Tröpfchen eines natürlichen Lavendelöls oder ein paar Lavendelblüten erzielen einen fantastischen Effekt gegen Schuh-Geruch. 

 

3. Zitrusfrüchte

 

Die ätherischen Öle von Zitrusfrüchten vertreiben nicht nur schlechte Gerüche aus unseren Innenräumen. Das gleiche Ergebnis erzielen sie in miefenden Sport- und Straßenschuhen. Lege einfach ein paar frische Schalen von Zitronen oder Orangen über Nacht in deine Schuhe. Am nächsten Morgen ist der unangenehme Geruch garantiert verschwunden.

 

4. Teebaumöl

 

Das antibakterielle Öl ist wahrlich das Nonplusultra, wenn es darum geht, Bakterien den Kampf anzusagen. Auch stinkende Schuhe profitieren von diesen Eigenschaften. Wenige Tropfen, die du auf deine Einlagesohlen träufelst und über Nacht wirken lässt, sind bereits ausreichend. 

 

5. Teebeutel

 

Auch Tee hat die wunderbare Eigenschaft, Feuchtigkeit zu absorbieren und gleichzeitig einen angenehmen Duft zu hinterlassen. Lege hierfür zwei Teebeutel für ein paar Stunden in deine Schuhe. Es ist egal, welche Tee-Sorte du hierfür nutzt. Schwarzer Tee sowie Kamillentee haben zusätzlich noch eine antibakterielle Wirkung.

 

Neben den fünf besten Hausmitteln gegen stinkende Schuhe möchten wir dir einen weiteren Tipp nicht vorenthalten. Die Rede ist von nachhaltigen Geruchsneutralisierern. Sie bekämpfen unangenehme Gerüche effektiv und dies ohne bedenkliche Inhaltsstoffe und synthetische Duftstoffe, die häufig der Auslöser für Allergien sind. Die enthaltenden Zinksalze eliminieren Bakterien auf die naturbelassene Art und Weise und sorgen somit für ein angenehmes Gefühl. Und dies nicht nur bezüglich des Tragekomforts, sondern ebenfalls aufgrund der Tatsache, dass sie zu einhundert Prozent umweltfreundlich sind.