Zu Inhalt springen
Kostenloser Versand ab 25€ 📦 Über 100.000 Kunden 🚚 1-2 Tage Lieferzeit
📦 Kostenloser Versand ab 25€ ✔️ Kaufe jetzt ein!
Waffeleisen mit Teig

Waffeleisen reinigen: So gelingt dir die Reinigung im Handumdrehen

Egal, ob mit frischen Beeren, Vanilleeis und Sahne oder einfach nur mit Puderzucker bestäubt. Ofenfrischen Waffeln kann niemand widerstehen. Obendrein hat man die Zutaten in der Regel zu Hause und sie sind schnell gemacht. Wenn da nur nicht die Reinigung des Waffeleisens wäre.

Auch dies ist kein Problem. Man muss nur wissen, wie. Denn genau dann bekommst du auch Küchengeräte dieser Art im Handumdrehen wieder sauber. Damit du dir bei der Waffelherstellung keine Gedanken um eine komplizierte Reinigung machen musst, haben wir dir im folgenden Ratgeber ein paar hilfreiche Reinigungstipps zusammengestellt. Eines schon einmal vorweg: Aggressive Reinigungsprodukte benötigst du hierfür nicht. Trotzdem gelingt dir die Reinigung im Handumdrehen.

Waffeleisen mit Antihaftbeschichtung vs. Waffeleisen aus Gusseisen: Welches Exemplar erzielt die besten Ergebnisse?

Bei der Auswahl eines Waffeleisens stehen zwei beliebte Optionen zur Verfügung: Waffeleisen mit Antihaftbeschichtung und gusseiserne Waffeleisen. Beide Typen haben ihre persönlichen Vor- und Nachteile, die auf verschiedene Bedürfnisse und Backstile zugeschnitten sind. Solltest du noch kein eigenes Waffeleisen zu Hause haben und du fragst dich, welches Exemplar das Richtige für dich ist, könnten dir die folgenden Erkenntnisse garantiert nützlich sein.

Waffeleisen mit Antihaftbeschichtung

In normalen Haushalten findet man heutzutage hauptsächlich Waffeleisen mit Antihaftbeschichtungen. Die folgenden Vorteile machen es zu einem Gerät für den Hausgebrauch:

  • Leicht zu reinigen: Dank der Antihaftbeschichtung bleiben weniger Teigreste kleben, was die Reinigung erleichtert.
  • Weniger Öl notwendig: Es ist weniger oder kein Öl erforderlich, um das Anhaften von Teig zu verhindern.
  • Schnelle Aufheizung: Elektrische Modelle mit Antihaftbeschichtung heizen sich schnell auf und sind sofort einsatzbereit.
  • Gleichmäßige Wärmeverteilung: Sorgt für eine gleichmäßige Bräunung der Waffeln.

Bei all den Vorteilen nennen Waffeleisen wie diese auch ein paar Nachteile ihr Eigen. Denn im Gegensatz zu gusseisernen Modellen kann die Antihaftbeschichtung durch Metallutensilien oder kratzige Schwämme schnell beschädigt werden.

Auch bezüglich der Lebensdauer können herkömmliche Geräte nicht mit den Waffeleisen aus Gusseisen mithalten. Denn mit der Zeit beginnt die Antihaftbeschichtung sich abzunutzen und blättert ab.

Des Weiteren sind nicht alle antihaftbeschichteten Waffeleisen für extrem hohe Temperaturen geeignet. Das müssen sie aber auch nicht unbedingt. Deswegen sind die Nachteile verschwindend klein und nicht weiter beachtenswert. Dies trifft besonders dann zu, wenn du dein Waffeleisen richtig reinigst und pflegst. Aber später mehr dazu. Erst einmal wollen wir die Vor- und Nachteile gusseiserner Waffeleisen etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Gusseiserne Waffeleisen: Vor- und Nachteile

  • Haltbarkeit: Gusseisen ist extrem robust und kann bei richtiger Pflege Generationen überdauern.
  • Geschmack: Viele Köche schwören auf den einzigartigen Geschmack und die Textur, die gusseiserne Waffeleisen den Waffeln verleihen.
Waffeln mit Vanilleeis
  • Vielseitigkeit: Kann auf verschiedenen Wärmequellen verwendet werden, einschließlich auf offenem Feuer.
  • Natürliche Antihaft-Eigenschaften: Bei richtigem Einbrennen und einer passenden Pflege entwickelt Gusseisen eine natürliche Antihaftschicht.

Die Nachteile eines Waffeleisens aus Gusseisen sind, dass sie eine spezielle Pflege benötigen und regelmäßig eingeölt werden müssen. Denn Wasser oder Spülmittel haben bei der Reinigung von einem gusseisernen Waffeleisen nichts verloren! Zudem sind sie schwerer und weniger handlich und benötigen eine längere Aufheizzeit sowie eine sorgfältige Wärmeverteilung.

So bekommst du dein Waffeleisen garantiert wieder sauber

Egal, ob es sich um leichte oder grobe Verschmutzungen handelt. Verschiebe die Reinigung niemals auf morgen oder backe einfach weiter. Denn eingebrannte Rückstände lassen sich nicht nur schwerer entfernen. Sie können ebenfalls die Antihaftbeschichtung deines Waffeleisens in Mitleidenschaft ziehen.

Die Folge wäre ein Backergebnis, das dich nicht glücklich machen würde. Denn eingebrannte Teigreste fressen sich regelrecht in die Beschichtung ein und verringern die Lebensdauer deines Waffeleisens um ein Vielfaches. Mithilfe der folgenden Tipps kann dir dies nicht passieren.

Leichte Verschmutzungen reinigen

Oberflächliche Verschmutzungen sind normal und leicht zu bewältigen. Die folgende Methode funktioniert in drei Schritten und ist einfach sowie effektiv. Und das Beste daran: Sie beschädigt die sensible Oberfläche deines Waffeleisens nicht.

  1. Vorbereitung: Stelle sicher, dass das Waffeleisen vollständig abgekühlt ist. Entferne lose Krümel und Teigreste mit einem weichen Pinsel oder einem trockenen Tuch.
  1. Sanfte Reinigungsmittel verwenden: Für leichte Verschmutzungen ist ein feuchtes Tuch ausreichend. Bei Bedarf kannst du eine kleine Menge mildes Spülmittel verwenden. Wir empfehlen dir das Allzweck-Power-Konzentrat von Emma Grün mit Grapefruit und Gartenkräutern. Reibe die Oberflächen des Waffeleisens sanft ab und reinige mit einem feuchten Tuch nach. Vergiss dabei nicht, auch die Zwischenräume der Rillen zu säubern.
  1. Backfläche trocknen: Zum Schluss wird die Backfläche mit einem sauberen Tuch getrocknet.

Natürlich kann es immer mal vorkommen, dass etwas Waffelteig einbrennt. Aber keine Panik. Auch hierfür gibt es eine Lösung. Für die Entfernung von groben Verschmutzungen haben wir zwei geniale Tipps für dich.

Waffeleisen reinigen: Natron & Öl entfernt Verkrustungen schnell und nachhaltig

Der erste Tipp für die Entfernung von groben Verschmutzungen auf deinem Waffeleisen ist Natron.

Um eine Reinigungspaste herzustellen, mischst du eine kleine Menge Natron mit Wasser und gibst einen Esslöffel Speisestärke hinzu. Jetzt musst du alles zu einer Art Teig verrühren, den du dann wie gewöhnlichen Waffelteig auf das Eisen gibst und wie eine Waffel ausbäckst.

Kommt dir das komisch vor? Muss es nicht. Denn wir entfernen Verkrustungen mithilfe einer sogenannten Reinigungswaffel. Nach dem Backen kannst du diese samt Verschmutzungen vom Waffeleisen entfernen und im Bio-Müll entsorgen. Alles, was zurückbleibt, ist ein sauberes Waffeleisen. Glaubst du nicht? Probiere es aus!

Waffeleisen mit Waffel

Bei der zweiten Methode benötigst du gewöhnliches Pflanzenöl und Küchenpapier. Einfach etwas geschmacksneutrales Pflanzenöl auf das erwärmte Waffeleisen auftragen und einwirken lassen. Das Öl sorgt dafür, dass sich eingebrannte Waffelreste lösen und du sämtliche Verschmutzungen einfach mit einem feuchten Tuch entfernen kannst. Damit keine Ölrückstände mehr zurückbleiben, empfehlen wir dir zum Schluss ein Stück Küchenpapier zwischen die Eisenplatten zu legen, die das restliche Öl aufsaugen.

Emma Grün Tipp: Für Verschmutzungen an der Außenseite des Waffeleisens kannst du eine Zahnbürste oder einen Schwamm und etwas Reinigungskonzentrat von Emma Grün verwenden. 

NO-GOS bei der Reinigung von Waffeleisen

Die richtige Reinigung deines Waffeleisens ist entscheidend für seine Langlebigkeit und Funktionalität. Es gibt jedoch einige Dinge, die du unbedingt vermeiden solltest, um Schäden zu verhindern und die Sicherheit zu gewährleisten. Darauf solltest du achten:

  • Verwende keine harten oder scharfen Gegenstände: Metallspatel, Messer oder Stahlschwämme können die Oberfläche, insbesondere bei Waffeleisen mit Antihaftbeschichtung, zerkratzen und beschädigen.
  • Vermeide aggressive Reinigungsmittel: Starke chemische Reiniger können die Antihaftbeschichtung angreifen und die Oberfläche deines Waffeleisens beschädigen. Benutze lieber milde Seifen oder natürliche Reinigungsmittel. Denn dann kann dir dies nicht passieren. 
  • Tauche das Waffeleisen nicht in Wasser: Vor allem bei elektrischen Waffeleisen ist es wichtig, sie nicht in Wasser zu tauchen. Dies kann zu elektrischen Schäden und Sicherheitsrisiken führen.
  • Übermäßiges Schrubben vermeiden: Zu starkes Schrubben kann die Antihaftbeschichtung beschädigen. Sanftes Abwischen ist in der Regel ausreichend, um Verschmutzungen zu entfernen.
  • Benutze keinen Dampfreiniger: Dampf kann elektrische Teile des Waffeleisens beschädigen und ist daher zu vermeiden.
  • Keine scharfen chemischen Dämpfe: Die Verwendung von Reinigungsmitteln, die starke Dämpfe erzeugen, kann schädlich sein, sowohl für das Waffeleisen als auch für deine Gesundheit.
  • Verzichte auf die Spülmaschine: Auch wenn es verlockend sein mag, das Waffeleisen aus Gusseisen für eine schnelle Reinigung in den Geschirrspüler zu stellen, solltest du dies vermeiden. Die hohen Temperaturen und starken Reinigungsmittel der Spülmaschine können das Waffeleisen beschädigen.
  • Nicht mit nassen Händen bedienen: Sicherheit geht vor. Berühre das Waffeleisen niemals mit feuchten Händen, besonders wenn es an das Stromnetz angeschlossen ist.

Indem du diese NO-GOS beachtest, hilfst du, dein Waffeleisen in einem guten Zustand zu halten und seine Lebensdauer zu verlängern. Denn eine korrekte Pflege garantiert, dass du noch lange Freude am Backen perfekter Waffeln haben wirst.

Fazit: Waffeleisen reinigen 

Die Reinigung deines Waffeleisens ist ein wichtiger Schritt, um die Qualität deiner Waffeln zu gewährleisten und die Lebensdauer des Geräts zu verlängern. Ob du leichte oder starke Verschmutzungen entfernst, die richtige Pflege deines Waffeleisens sichert perfekte Backergebnisse.

Erinnere dich daran, immer mit einem abgekühlten Waffeleisen zu beginnen und sanfte Reinigungsmittel zu verwenden. Die Beachtung der NO-GOS bei der Reinigung – wie das Vermeiden harter Gegenstände, aggressiver Chemikalien und das Eintauchen in Wasser – schützt die Oberfläche und die elektrischen Komponenten deines Waffeleisens.

Die regelmäßige und korrekte Reinigung sorgt somit nicht nur für hygienische Bedingungen beim Backen, sondern trägt auch dazu bei, das Aroma und die Textur deiner Waffeln zu erhalten. Denn ein gut gepflegtes Waffeleisen ist ein unverzichtbarer Helfer in deiner Küche und wird dir über Jahre hinweg Freude bereiten.

FAQ: Fragen & Antworten

Wie oft sollte ich mein Waffeleisen reinigen?

Um Teigreste und Ölansammlungen zu entfernen, sollte man sein Waffeleisen nach jeder Benutzung reinigen. Dies verhindert die Bildung von Bakterien und hält das Gerät in bestem Zustand.

Darf ich zum Reinigen meines Waffeleisens Scheuermittel verwenden?

Es wird nicht empfohlen, Scheuermittel zu verwenden, da diese die Antihaftbeschichtung beschädigen können. Verwende stattdessen ein weiches Tuch und mildes Spülmittel.

Ist es sicher, ein Waffeleisen in der Spülmaschine zu reinigen?

Waffeleisen dürfen nicht in der Spülmaschine gereinigt werden. Die hohen Temperaturen und starken Reinigungsmittel würden das Waffeleisen beschädigen.

Kann ich mein gusseisernes Waffeleisen mit Seifenwasser reinigen?

Für gusseiserne Waffeleisen ist es am besten, Wasser und Seife zu vermeiden, da sie zur Rostbildung führen können. Stattdessen solltest du sie mit einem ölgetränkten Tuch abwischen und trocken halten.

Was soll ich tun, wenn die Antihaftbeschichtung meines Waffeleisens beschädigt ist?

Wenn die Antihaftbeschichtung beschädigt ist, kann das Waffeleisen an Leistung verlieren und die Waffeln können kleben bleiben. In diesem Fall sollte das Waffeleisen ersetzt werden.

Quellen

  1. https://www.lecker.de/waffeleisen-reinigen-so-einfach-gehts-71583.html
  1. https://www.everdrop.de/the-good-mag/guide/waffeleisen-reinigen
  1. https://www.haus.de/leben/waffeleisen-reinigen-31319
  1. https://www.schoener-wohnen.de/service/waffeleisen-reinigen_13722586-13722068.html
  1. https://www.brigitte.de/leben/wohnen/haushalt/waffeleisen-reinigen--so-leicht-geht-s-11263820.html
  • Ursprünglicher Preis
    Ursprünglicher Preis
    Aktueller Preis
    Ursprünglicher Preis
    Ursprünglicher Preis
    Aktueller Preis
    Vorbestellen
  • Vorheriger Artikel Emaille: Materialeigenschaften & Tipps zur Reinigung und Pflege
    Nächster Artikel Mikrowelle reinigen: Mit diesen Tipps wird alles sauber

    Danke für Deinen Besuch!

    Emma Grün steht für Pflege- und Reinigungsprodukte wie zu Oma's Zeiten: Natürlich und Chemikalienfrei. Damit wollen wir die Welt nachhaltiger machen. Haushalt für Haushalt. Schau doch vorbei!
    Produkte ansehen