Zu Inhalt springen
Kostenloser Versand ab 25€ 📦 Über 100.000 Kunden 🚚 1-2 Tage Lieferzeit
📦 Kostenloser Versand ab 25€ ✔️ Kaufe jetzt ein!

Schuhcreme für Soft- und Glattleder 200 ml, Schuhwachs zum Schutz vor Feuchtigkeit & Schmutz

11 Bewertungen
Ursprünglicher Preis €15,95
Ursprünglicher Preis €31,90
€15,95
€15,95
Aktueller Preis €15,95
200.0 ml | €79,75 / l
inkl. MwSt.
Verfügbarkeit:
auf Lager - in 1-2 Tagen bei dir
Verfügbarkeit:
Artikel auf Lager - In 1-2 Tagen bei dir (nicht mehr viele, besser schnell zuschlagen)
Verfügbarkeit:
auf Lager - in 1-2 Tagen bei dir
Verfügbarkeit:
Artikel auf Lager - In 1-2 Tagen bei dir (nicht mehr viele, besser schnell zuschlagen)
Verfügbarkeit:
auf Lager - in 1-2 Tagen bei dir
Verfügbarkeit:
auf Lager - in 1-2 Tagen bei dir
Farbe: Schwarz
€79,75 / 1 l
€62,38 / 1 l
(22% Ersparnis)
€79,75 / 1 l
Mengenvorteile: 1 x Schuhcreme
€79,75 / 1 l
€62,38 / 1 l
(22% Ersparnis)

📦 Kostenlose Lieferung in 1-2 Tagen ab 25€

🔄 Kostenlose Retoure & 365 Tage Bestpreisgarantie

FAQ: Antworten auf häufige Fragen

👞 Geeignet für Glattleder

☔️ Pflegt & Imprägniert

🍀 Mit Vaseline und Wollfett

🇩🇪 Made in Germany

    Du kennst uns vielleicht aus

    Kostenlose 1-2 Tage Lieferung

    ab 25€ Bestellwert

    Profi-Produkte

    in Deutschland entwickelt

    Zufriedenheitsgarantie

    Bei Unzufriedenheit: Geld zurück

    Das Problem

    Herkömmliche Lederpflegeprodukte beinhalten synthetische Inhaltsstoffe wie Phosphate, Laugen und Lösungsmitteln. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass Mittel wie diese in Sachen Nachhaltigkeit relativ schlecht abschneiden. Auch hinsichtlich der Pflege punkten sie mit unvorteilhaft. Denn anstatt das Leder in der Tiefe zu pflegen, verstopfen sie die Poren und lagern sich einzig auf der Oberfläche ab. Als Pflege zum Schutz vor äußeren Einflüssen reicht dies nicht aus.

    Die Lösung

    Nachhaltige Lederpflege-Produkte wie die Emma Grün Schuh-Imprägnierung & Lederpflege kommen ohne bedenkliche Inhaltsstoffe aus. Sie nähren aufgrund ihrer natürlichen Substanzen und einwandfreien Konsistenz in den tiefsten Schichten des empfindlichen Naturmaterials und versorgen auch Kunstleder mit allem, was es für ein perfektes Erscheinungsbild braucht. Das Resultat: Schöne Echt- und Kunstlederschuhe, die atmen und für einen anstrengenden Alltag sowie gegen schädliche Umwelteinflüsse rundum geschützt sind.

    Anwendung & Weitere Informationen

    Anwendung & Weitere Informationen

    Anwendung: Das Emma Grün Shoe-Wax eignet sich für alle Glattlederarten in sämtlichen Farben. Mithilfe von hochwertigen Hausmitteln wie Wollfett, Vaseline und natürlichen Ölen besitzt sie die Eigenschaft, dein Leder rundum zu nähren, zu pflegen und im gleichen Atemzug zu imprägnieren. Somit sind deine Schuhe und alle anderen Lieblingsteile aus Glatt- und Kunstleder in einer Anwendung vor äußeren Einflüssen wie Sonnenlicht, Hitze, Kälte, Feuchtigkeit und Verschmutzungen geschützt.

    Rissiges Leder oder unschöne Wasserränder sind dank der Emma Grün Schuhcreme/Glattleder Schnee von gestern. Anstatt dessen sehen deine Schuhe wunderbar genährt aus und sind für sämtliche Strapazen des täglichen Lebens gewappnet. Und das Beste daran: Sie kommt ohne bedenkliche Inhaltsstoffe daher. Somit gehen deine sauberen und glänzenden Schuhe nicht zulasten von Mutter Natur! Und so wendest du deine neue Emma Grün Schuhpflege/Glattleder an:

    1. Grobe Verschmutzungen entfernen.
    2. Anschließend deine Schuhcreme/farblos sparsam auf die zu behandelnde Oberfläche mithilfe des Schwämmchens auftragen.
    3. Fertig! Nach einer kurzen Einwirkungszeit glänzen deine Schuhe wieder wie neu.

    Inhaltsstoffe: Wollfett, Öle, Vaseline, Farbstoffe

    Hinweis: Stets vor der Anwendung an einer unauffälligen Stelle testen. Von Kindern fernhalten.

    Geeignete Oberflächen

    Jede Oberfläche braucht ihre eigene Behandlung – von Glattleder über Holz bis zu
    Marmor. Hier siehst du, wo du das Produkt am besten einsetzen kannst.

    __________________________________________

    Weitere beliebte Kategorien 🌱

    Alle Produkte ansehen
    NEU: Emma ist bio-zertifiziert

    NEU: Emma ist bio-zertifiziert

    Wir sind enorm stolz: Emma Grün ist für den Verkauf von Bio-Lebensmittel durch die Prüfgesellschaft ökologischer Landbau mbH bio-zertifiziert (Kontrollstellen-Code: DE-ÖKO-007)

    Mehr dazu findest du hier.

    Das Emma Grün 100% Zufriedenheits-Versprechen

    Das Emma Grün 100% Zufriedenheits-Versprechen

    Wir stehen für nachhaltige und wirksame Produkte zu fairen Preisen. Wir sind erst glücklich, wenn du es auch bist. Was uns jeden Tag anspornt: Dass ihr unserem jungen Team schon über hunderttausend Mal das Vertrauen geschenkt habt.

    Falls doch mal was bei deiner Bestellung schiefgeht, kannst du dein Produkt kostenlos retournieren. Getreu unserem Motto “Alles für dein Lächeln”. 

    Wenn du Fragen zu Bestellungen und Produkten hast, freuen wir uns, über den Chat oder per E-Mail von dir zu hören.

    ~ Jannik & Louis

    Gründer von Emma Grün

    Schneller Versand, sichere Bezahlung & bester Preis

    Schneller Versand, sichere Bezahlung & bester Preis

    Bei Verschmutzungen, kleinen Reparaturen und Bastelprojekten muss es schon mal schnell gehen. Wir versenden deine Bestellung deswegen immer direkt am nächsten Tag. Wenn du früh bestellst, sogar am selben Tag.

    Das heißt, innerhalb von zwei Tagen hast du deine Bestellung meist schon in den Händen (innerhalb Deutschlands).

    Außerdem wollen wir dir versichern, dass du hier den besten Preis erhältst. Solltest du unsere Produkte irgendwo günstiger finden, so schreib uns einfach eine Nachricht. Bezahlen kannst du wie du magst, von PayPal bis Kreditkarte

    Schnell, zuverlässig, sicher. Alles für dein Lächeln.

    Customer Reviews

    Based on 11 reviews
    100%
    (11)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    0%
    (0)
    B
    Barbara
    Einfach Klasse!

    Super service und kundenfreundlichkeit, klasse Produkt! Bei fragen sehr angenehmer und schneller Kontak! Hier bestelle ich gerne wieder!

    L
    Lukas H.
    Super Produkt mit angenehmem Geruch

    Die Schuhcreme lässt sich einfach mit dem mitgelieferten Schwamm auftragen und hat zudem noch einen sehr angenehmen Geruch. Zudem fettet die Schuhcreme gut und macht das Leder wieder geschmeidig. Sehr liebevoll verpackt mit kleiner Grußkarte. Es wäre noch super eine kleine Karte mit den wichtigsten Gebrauchshinweisen beizulegen. All in all - sehr empfehlenswert.

    D
    Dirr L.
    Empfehlenswert

    Habe es auf verschieden Schuhen mit verschiedenfarbigem Leder angewendet und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis!

    C
    Christoph B.
    Super einfache Schuhpflege

    Top Produkt, leicht anzuwenden.

    J
    Jana
    Tolles Produkt

    Die Schuhcreme ist sehr gut und qualitativ hochwertig,nach dem Auftragen kam sofort wieder die Farbe durch,als meine Wanderschuhe noch neu waren,mit der Zeit verblasst,durch den täglichen Gebrauch der Schuhe.... laufen mit dem Hund 🐶🐕

    Ratgeber & Hintergrundinfos

    Obwohl Leder ein robustes Material ist, braucht es, um den Strapazen des Alltags standhalten zu können, ausreichend Pflege. Leider pflegen sehr viele Menschen ihre Schuhe schlichtweg zu wenig. Die Folge: Sonneneinstrahlung, Schmutz und Feuchtigkeit hinterlassen Spuren sowie Verfärbungen, die ungeschützt unschöne Gebrauchsspuren zurücklassen. Eigentlich schade: Denn es gibt für jede Art von Leder die passende Reinigung und Pflege. Nachhaltige Produkte, die mithilfe von natürlichen Inhaltsstoffen deine Lieblingsstücke reinigen und pflegen, ohne dabei die Fasern des Materials anzugreifen und zu beschädigen, sind prädestiniert dazu und verhelfen deinen Schuhen zu einem langen Leben. 

     

    Welche verschiedenen Arten der Lederpflege gibt es?

     

    Wie bereits erwähnt, gibt es für jeden Leder-Typ die passenden Pflegeprodukte. Sie schützen den natürlichen Werkstoff vor äußeren Einwirkungen, agieren nährend und lassen deine Lieblingsstücke aus Natur- und Kunstleder sämtlichen Einflüssen des täglichen Lebens strotzen.

     

    Leder-Pflegecreme:

     

    Pflegecremes agieren rückfettend und werden mit einem weichen Schwamm oder Tuch aufgetragen. In den meisten Fällen besitzen sie einen UV-Filter, der ein Ausbleichen deiner Schuhe verhindert. Im Idealfall sind in den Inhaltsstoffen auch Antioxidantien enthalten. Sie wirken der natürlichen Alterung von Leder entgegen und ergänzen die Lederpflege optimal.

     

    Leder-Pflegemilch:

     

    Pflegemilch besteht aus Wasser, Ölen und Fetten. Die dünnflüssige Emulsion wird mit einem weichen Tuch auf das Leder aufgetragen und eingearbeitet. Gleich wie Pflegecremes wirkt die Milch rückfettend und schützt das Material vor dem Austrocknen. Gegenüber einer Creme haben Emulsionen den Vorteil, dass sie aufgrund ihrer flüssigen Konsistenz tiefer in den Werkstoff eindringen können.

     

    Leder-Öl:

     

    Lederöle bestehen, wie der Name schon sagt aus verschiedenen Ölen, Wachsen sowie Konservierungs- und Duftstoffen. Durch ihre flüssige Beschaffenheit haben sie die Möglichkeit, tief in das Material einzudringen. Besonders altes, ausgetrocknetes Leder bekommt durch die stark rückfettenden Inhaltsstoffe einen regelrechten Pflegekick und wird wieder geschmeidig und glänzend wie zuvor. Jedoch sind Lederöle nicht für alle Arten von Leder geeignet! Nur gedecktes Leder profitiert von einer Pflegebehandlung. Offenporiges Anilin- oder Rauleder ist sehr empfindlich und besitzt fast gar keinen Oberflächenschutz. Darum solltest du bei diesen Ledertypen auf eine Behandlung mit Lederöl verzichten. 

     

    Lederfett:

     

    Lederfett enthält als pflegende Inhaltsstoffe Vaseline oder tierische Fette wie unter anderem Wollfett. Diese Art von Lederpflege kommt hauptsächlich im Bereich der Schuhpflege zum Einsatz. Es hat die Eigenschaft, dass es sehr rückfettend wirkt und deswegen nur sparsam aufgetragen werden sollte. Lederfette wie die Emma Grün Schuh-Lederpflege für Soft-& Glattleder haben aber noch einen weiteren positiven Effekt: Sie agieren wasserabweisend, reinigen deine Schuhe aus gedecktem Glattleder effektiv und wirken gleichzeitig imprägnierend. Eines solltest du dir jedoch merken: Für offenporige Lederarten wie Rau- und Anilinleder eignet sich Lederfett nicht! Die reichhaltige Pflege würde auf dem empfindlichen Werkstoff hässliche Flecken hinterlassen, die man kaum mehr rausbekommt.

     

    Schuhcreme:

     

    Diese Art von Lederpflege eignet sich für die Reinigung von Glattleder. Sie wirkt zusätzlich imprägnierend und schützt deine Schuhe vor äußeren Einflüssen wie unter anderem vor Feuchtigkeit, Trockenheit und den Strapazen des Alltags. Bei der Anwendung solltest du beachten, dass sie nur sehr sparsam aufgetragen werden darf. Verwendest du zu viel, hätte dies kontraproduktive Auswirkungen und die Schuhcreme würde die Lederporen verstopfen. Dies hätte zur Folge, dass die Atmungsaktivität des Materials eingeschränkt ist und der Werkstoff mit der Zeit seine natürliche Ausstrahlung verlieren würde.

     

    Sattelseife:

     

    Sattelseife ist alkalisch. Die Lederpflege kann in fester, aber ebenso in flüssiger Form zum Einsatz kommen. Früher wurde sie hauptsächlich zur Reinigung und Pflege von Sätteln sowie Riemen genutzt. Heute ist dies kaum mehr der Fall. Die alkalische Seife wurde von umweltfreundlichen Hausmitteln wie beispielsweise Vaseline und Ledercreme abgelöst. Die nachhaltigen Mittel haben den Vorteil, dass sie Mutter Natur nicht schaden, aber trotzdem tief in die Poren des Werkstoffes einziehen. Sie sorgen dafür, dass das Naturmaterial wunderbar geschmeidig bleibt. Ein weiterer Pluspunkt: Sie hinterlassen auf der Lederoberfläche einen hauchdünnen Schutzschild, welches das Leder vor schädlicher UV-Einstrahlung sowie vor Feuchtigkeit und Nässe schützt. 

     

    Lederpflege Schuhe: Wie trägt man die Lederpflegemittel richtig auf?

     

    Damit man die verschiedenen Produkte zur Lederpflege richtig auftragen und in das Material einarbeiten kann, braucht es die passenden Utensilien. Aber auch hier sollte man einige Dinge beachten: Denn nicht jedes Tuch oder jede Bürste eignet sich gleichermaßen für eine optimale Lederpflege. Damit die Fasern der verschiedenen Ledertypen nicht beschädigt werden, besitzen die diversen Putzutensilien komplett unterschiedliche Eigenschaften. Sie sind haargenau auf die Oberflächenstruktur des jeweiligen Leders abgestimmt und verhindern, dass bei der Pflege etwas schief gehen kann.

     

    Schmutzbürsten:

     

    Schmutzbürsten besitzen relativ harte Borsten, die dem Nutzer erlauben, groben Schmutz effektiv und einfach zu entfernen. Die meisten ihrer Art sind mit Schweineborsten oder Naturfasern, welche aus den Blättern der Agave fabriziert werden ausgestattet. Ebenfalls Schmutzbürsten aus Kunstfasern sind im Handel erhältlich. Sie besitzen jedoch schärfere Kanten und sind für die Behandlung von weichem Leder nicht geeignet.

     

    Lederpflege-Auftragebürsten:

     

    Diese Art von Bürsten sind dafür da, Lederpflegeprodukte auf die Oberfläche des Materials aufzutragen. Sie besitzen weiche Borsten und garantieren ein schonendes Auftragen des Pflegeprodukts. Es gibt sie mit Stiel oder als sogenannte Tiegelbürste sowie in verschiedenen Größen. Wir empfehlen dir für die unterschiedlichen Lederfarben immer eine andere Auftragebürste zu verwenden. So verhinderst du, dass sich die verschiedenen Farben miteinander vermischen und bei der Behandlung ärgerliche Verfärbungen auf deinen Schuhen hinterlassen. Des Weiteren ist es ratsam, die feinen Borsten ab und an mit einem milden Seifenreiniger zu waschen.

     

    Polierbürsten:

     

    Polierbürsten sind mit sehr weichen Borsten ausgestattet. Hochwertige Bürsten bestehen aus Rosshaar und sorgen bei der Behandlung für einen wunderbaren Oberflächenglanz. Denn arbeitest du die Pflege wie beispielweise ein natürliches Bienenwachs oder eine nachhaltige Ledercreme in den Werkstoff ein, entsteht durch die produzierte Reibung Wärme. Sie lässt die Pflege regelrecht schmelzen, was dazu führt, dass die Produkte tief in das Material einziehen können. Das Resultat: Ein gepflegter Schuh mit einem wunderschönen Glanz.

     

    Rauleder-Bürsten:

     

    Diese Arte von Bürsten kommen in verschiedenen Ausführungen daher. Exemplare mit Messingborsten eignen sich optimal dazu, die Oberfläche von Veloursleder aufzurauen und zu reinigen. Schuhbürsten mit Borsten aus Kautschuk oder Gummi sowie jene mit Wildschweinborsten hingegen zur Pflege von empfindlichem Nappaleder.

     

    Reinigungstücher & Schwämme:

     

    Um leichte Verschmutzungen von der Lederoberfläche zu entfernen oder nährende Pflege aufzutragen, eignen sich weiche Baumwolltücher und Schwämme. Achtung: Auf Mikrofasertücher solltest du bei der Pflege deiner Schuhe verzichten. Sie können die Oberflächenstruktur von Leder irreversibel beschädigen!